SCI RAILDATA Zugang


  Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Top News

Die Bahnbranche im Blick

Die SCI RAILDATA liefert die Geschehnisse der internationalen Bahnbrache zu den folgenden Bereichen:

Unternehmen & Märkten
Verbänden & Politik
Infrastruktur & Betrieb
Produkten & Technik
Ausschreibungen & Beschaffungen

Mehr als 200.000 Kurznachrichten aus den letzten zwei Jahrzehnten sowie 70 bis 80 Nachrichten zu aktuellen Geschehnissen wöchentlich in Deutsch und Englisch.

Sollten Sie noch nicht von diesem umfangreichen Wissen profitieren, registrieren Sie sich hier.

Deutschland

RNV schreibt Lieferung von 80 LRVs aus

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) hat die Beschaffung von 80 neuen Drehgestellfahrzeugen (Light Rail Vehicle, LRV) als Festbestellung mit der Option auf weitere 46 Niederflurfahrzeuge ausgeschrieben. Die Straßenbahnen müssen mit der für den Betrieb im RNV-Netz notwendigen nachrichten- und informationstechnischen Ausstattung (Hard- und Software), inklusive Ersatzteilepaket und notwendige Spezialwerkzeuge geliefert werden. Die Option beinhaltet neben der Lieferung weiterer baugleicher LRVs auch die technischen Optionen Einrichtungsfahrzeuge, elektrisch dimmbare Rückwandverglasung, Assistenzsysteme, Spaltüberbrückung, Mobilfunkverbesserung und SmartData. Die Vertragslaufzeit beginnt am 11. Dezember 2017 und endet am 29. Dezember 2018. Angebote können bis zum 30. April 2017 abgegeben werden. Geplant sind seitens der RNV fünf Bewerber.

Source: Amtsblatt der Europäischen Union 08.03.2017

Brasilien

CCR kauft Anteile an ViaQuatro von OTTP

Der Infrastrukturkonzessionär CCR-Gruppe hat 15% der Anteile an ViaQuatro übernommen, dem Betreiber der Metrolinie 4 in Sao Paulo. Das Geschäft im Wert von 51 Mio. Euro (171 Mio. BRL) wurde mit Odebrecht Participations (OTTP) geschlossen. Momentan hält CCR 60% der Anteile an ViaQuatro, während OTTP und RuasInvest jeweils 15% und Mitsui & Co. 10% halten.

Source: Pressemitteilung CCR 09.03.2017

Europäische Union

GE rüstet Loks von DB Cargo mit Railconnect 360 aus

DB Cargo und GE Transportation haben eine Vereinbarung zur Digitalisierung von 250 Lokomotiven in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Polen für die nächsten fünf Jahre unterzeichnet. Für GE Transportation ist dies der erste Digitalisierungsvertrag im Lokomotivbereich in Europa. Außerdem werden zum ersten Mal Lokomotiven, die nicht von GE ausgestattet sind, mit digitalen Lösungen des Unternehmens versehen. Die Vereinbarung folgt einer dreimonatigen Testphase des digitalen Pilotprojekts Railconnect 360, welche den Erhalt der Lokomotiven sicherstellt und nach Herstellerangaben mit einer 25%igen Minderung von Dienstfehlern die Effizienz deutlich erhöhen soll (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 39/2016).

Source: Pressemitteilung GE Transportation 15.03.2017

Frankreich

Wabtec schließt Kauf von Faiveley Transport ab

Wabtec Corporation hat das vom 14. Februar 2017 bis zum 6. März 2017 geltende Barzahlungs- und Tauschangebot für Anteile am französischen Anbieter von Komponenten und Dienstleistungen für Schienenfahrzeuge Faiveley Transport erfolgreich abgeschlossen. Über Wabtec France übernahm Wabtec nun 2.859.191 zusätzliche Aktien. Davon wurden 2.856.110 Aktien bar bezahlt und 3.081 gegen Wabtec-Aktien getauscht. Wabtec France hält nun 98,53% des Stammkapitals an Faiveley Transport und 97,66% der Stimmrechte. Auf dem Wege der obligatorischen Barabfindung (Squeeze-Out-Verfahren) will Wabtec France nun noch die Anteile der verbliebenen Minderheitsaktionäre übernehmen.

Source: Pressemitteilung Wabtec 10.03.2017