SCI RAILDATA Zugang


  Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Top News

Die Bahnbranche im Blick

Die SCI RAILDATA liefert die Geschehnisse der internationalen Bahnbrache zu den folgenden Bereichen:

Unternehmen & Märkten
Verbänden & Politik
Infrastruktur & Betrieb
Produkten & Technik
Ausschreibungen & Beschaffungen

Mehr als 200.000 Kurznachrichten aus den letzten zwei Jahrzehnten sowie 70 bis 80 Nachrichten zu aktuellen Geschehnissen wöchentlich in Deutsch und Englisch.

Sollten Sie noch nicht von diesem umfangreichen Wissen profitieren, registrieren Sie sich hier.

China

Vossloh erhält Auftrag für 30 Mio. Euro

Vossloh hat sich über die Konzerngesellschaft Vossloh Fastening Systems China Co. Ltd., Kunshan, in einer Ausschreibung zur Lieferung von Schienenbefestigungssystemen in China durchgesetzt. Der Auftrag im Volumen von umgerechnet rund 30 Mio. Euro sieht die Bestückung eines Abschnitts der im Bau befindlichen Strecke für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) von Zhengzhou im Osten Chinas nach Wanzhou, einem Stadtteil der Megalopole Chongqing im Südwesten des Landes (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 04/2014). Die Auslieferungen für das Projekt mit dem Namen „Zheng Wan Chongqing section“ sind schwerpunktmäßig im Jahr 2019 vorgesehen.

Source: Pressemitteilung Vossloh 19.04.2018

Kanada

PMM liefert komplettes fahrerloses Metro-System für Montreal

Das von Alstom geführte Konsortium Groupe des Partenaires pour la Mobilité des Montréalais (PMM) mit SNC-Lavalin hat einen Vertrag mit CDPQ Infra über die Lieferung eines kompletten automatischen und fahrerlosen U-Bahn-Systems unterzeichnet, das sowohl Fahrzeug- und Signaltechnik als auch Betrieb und Wartung im Projekt Réseau express métropolitain (REM) in Montreal umfasst. Der Gesamtauftragswert beträgt rund 1,8 Mrd. Euro (2,8 Mrd. CAD). Der Anteil von Alstom wird auf 1,4 Mrd. Euro geschätzt, der Anteil von SNC-Lavalin auf 400 Mio. Euro. Im Rahmen des Vertrags wird PMM 212 Metrofahrzeuge vom Typ Metropolis (106 zweiteilige Züge) liefern, das kommunikationsbasierte Zugleitsystem (CBTC) Urbalis 400 für den fahrerlosen und automatischen Betrieb, die Leitstellenlösung Iconis, Bahnsteigtüren und den WLAN-Anschluss bereitstellen sowie Betrieb und Wartung für 30 Jahre übernehmen. PMM führt auch die Fahrzeug- und Systemintegrationstests durch und liefert die Instandhaltungsausrüstung für die Betriebswerke. Der erste REM-Abschnitt soll im Sommer 2021 in den Fahrgastbetrieb gehen.

Source: Pressemitteilung Alstom 12.04.2018

Ägypten

Thales modernisiert LST im Abschnitt Kairo - Benha

Die ägyptische Staatsbahn ENR hat Thales mit der Modernisierung der Leit- und Sicherheitstechnik (LST) auf dem 48 km langen Abschnitt zwischen Kairo und Benha der Hauptstrecke Kairo - Alexandria beauftragt. Der Auftrag baut auf den laufenden Arbeiten (siehe SCI RAILDATA Ausgabe 23/2013) im Abschnitt Benha - Alexandria auf und soll die zentrale Steuerung der gesamten Strecke in einem Leitzentrum ermöglichen. Die Streckenhöchstgeschwindigkeit wird von 120 km/h auf 160 km/h erhöht. Vertragsgemäß wird Thales neun elektronische Stellwerke (ESTW) und elf Ausrüstungssätze für Bahnübergänge liefern, die Schnittstellen zu bestehenden Anlagen schaffen, die erforderliche Energieversorgung und technische Gebäude modernisieren sowie an verschiedenen Stellen neue Bauwerke errichten.

Source: Pressemitteilung Thales 19.04.2018

Europäische Union

EIB investiert in internationale Verkehrsinfrastruktur

Am 12. April 2018 hat die Europäische Investitionsbank (EIB) mehr als 1,7 Mrd. Euro für Projekte zur Verbesserung des Schienenverkehrs in Europa und Nordafrika genehmigt. Im Rahmen eines größeren Finanzierungspakets unterstützt die EIB mit einer Investition in Höhe von 788 Mio. Euro den Bau dreier Metroerweiterungen in Stockholm mit einer Gesamtlänge von 19,6 km einschließlich elf neue Tunnelstationen. Rund 612 Mio. Euro fließen in die Beschaffung von 161 neuen Zügen für die italienische Region Lombardei und 45 Mio. Euro in die Beschaffung von 18 neuen Zügen für die Strecke Tunis - Goulette - Marsa in Tunesien.

Source: Pressemitteilung EIB 12.04.2018