SCI RAILDATA Zugang


  Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Top News

Die Bahnbranche im Blick

Die SCI RAILDATA liefert die Geschehnisse der internationalen Bahnbrache zu den folgenden Bereichen:

Unternehmen & Märkten
Verbänden & Politik
Infrastruktur & Betrieb
Produkten & Technik
Ausschreibungen & Beschaffungen

Mehr als 200.000 Kurznachrichten aus den letzten zwei Jahrzehnten sowie 70 bis 80 Nachrichten zu aktuellen Geschehnissen wöchentlich in Deutsch und Englisch.

Sollten Sie noch nicht von diesem umfangreichen Wissen profitieren, registrieren Sie sich hier.

Thailand

Siemens liefert 35 Metros und Bahntechnik für Blue Line in Bangkok

Bangkok Expressway and Metro Public Company Ltd (BEM) und Ch. Karnchang Public Company Ltd haben ein Konsortium aus Siemens und ST Electronics mit der Lieferung von Bahntechnik für die Erweiterung der Blue Line in Bangkok beauftragt. Der Lieferanteil von Siemens umfasst 35 dreiteilige Metrozüge, Signaltechnik, die Bahnstromversorgung sowie die komplette Ausrüstung des Bahnbetriebswerks und der Werkstatt. Zusätzlich übernimmt Siemens die Instandhaltung für zehn Jahre. Die Inbetriebnahme der Linie ist für 2020 geplant. BEM wird nach der Fertigstellung der Betreiber der Linie sein. Auf der 20 km langen Strecke mit 18 Haltestellen werden rund 320.000 Fahrgäste pro Tag befördert. Die Erweiterung ergänzt die Linie um weitere rund 28 km und 19 Stationen. Ein Großteil der Strecke, die von Hua Lamphong bis nach Lak Song im Süden und von Bang Sue im Norden bis Tha Pra führt, wird oberirdisch verlaufen.

Source: Pressemitteilung Siemens 19.09.2017

Deutschland

Schenk als Präsident des VDB wiedergewählt

Volker Schenk, Technischer Vorstand (CTO) der Vossloh AG, wurde am 15. September 2017 von der 28. Mitgliederversammlung im Amt des Präsidenten des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) einhellig bestätigt. Somit wird Schenk das Amt für weitere drei Jahre ausüben. Neben Schenk wurden in das VDB-Präsidium gewählt: Andreas Becker (EPHY MESS Gesellschaft für Elektro-Physikalische Messgeräte mbH), Michael Bernhardt (Rail Power Systems GmbH), Michael Fohrer (Bombardier Transportation GmbH), Christoph Hoppe (Thales Deutschland GmbH), Thomas Milewski (Schaltbau Refurbishment GmbH), Peter Radina (Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH), Wolfram Schwab (Alstom Transport Deutschland GmbH), Sabrina Soussan (Siemens AG) und Cornelius Weitzmann (Voith Turbo GmbH & Co. KG).

Source: Pressemitteilung VDB 19.09.2017

Japan

Rolls-Royce intensiviert Partnerschaft mit Tominaga

Rolls-Royce Power Systems und das japanische Unternehmen Tominaga & Co., Ltd. werden zukünftig in den Bereichen Marine, Öl & Gas, Bahn und C & I zusammenarbeiten. Tominaga, bisher Service-Partner für MTU-Produkte, unterstützt als Distributor die MTU-Tochter MTU Japan Co., Ltd. MTU Japan konzentriert sich primär auf die Anwendungen C & I Mobile, Mining & Agrar sowie Powergen. Seit dem Jahr 2000 arbeiten MTU und das Unternehmen Tominaga bereits zusammen. Mit einer 1.840 m² großen Logistik- und Lagerhalle bei Osaka sowie drei vollständig ausgerüsteten Service-Werkstätten in Funabashi, Himeji und Kyushu, stellt Tominaga einen umfassenden After-Sales-Support sicher. Jede der Service-Werkstätten ist mit Prüfständen ausgestattet, die eine komplette Wartung von MTU-Motoren ermöglichen.

Source: Pressemitteilung Rolls-Royce 20.09.2017

Schweiz

Transportvolumen im alpenquerenden SGV sinkt um 1,1% in H1

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 19. September 2017 den Bericht zum alpenquerenden Güterverkehr im ersten Halbjahr 2017 (H1/2017) veröffentlicht. Dieser zeigt, dass in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 20,5 Mio. t über die Schweizer Alpen transportiert wurden. Das sind 1,1% weniger als in H1/2016. Anders als in den Vorjahren gelang es den Betreibern im Schienengüterverkehr (SGV) nicht, ihren Marktanteil auszubauen. Zahlreiche Bautätigkeiten in der Schweiz und auf den Zufahrtsstrecken des alpenquerenden SGV im Ausland, besonders die zahlreichen Bauarbeiten zur Erstellung des 4-Meter-Korridors, führen gemeinsam mit einer hohen Auslastung der vorhandenen Infrastruktur zu Einschränkungen und Kapazitätsengpässen, vor allem auf der Gotthard-Achse. Nicht zuletzt ist der Markt von starkem Wettbewerb geprägt. Der Bahnanteil am gesamten alpenquerenden Güterverkehr in der Schweiz ging in der Berichtsperiode auf 70,9% zurück. Dies sind 0,4 Prozentpunkte weniger als in H1/2016.

Source: Pressemitteilung BAV 19.09.2017

Polen

Neue Ausschreibung für Sanierung der Bahnlinie 273

Der polnische Infrastrukturbetreiber PKP PLK hat eine weitere Ausschreibung zur Sanierung der Bahnlinie 273 geschaltet. Für 35 Mio. Euro (150 Mio. PLN) soll die Nadodrzanka-Linie, auch Oderbahn genannt, auf 38 km zwischen Drzensko und Kostrzyn saniert werden. Geplant ist die Verdopplung der möglichen Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h im Personenverkehr und auf 100 km/h im Güterverkehr. Es werden zudem fünf Bahnhöfe saniert. Die Arbeiten sollen im Dezember 2017 beginnen und ein Jahr später abgeschlossen werden. Die Bieterfrist für die Ausschreibung läuft bis zum 17. Oktober 2017.

Source: Pressemitteilung PKP PLK 12.09.2017